Info Panel
You are here:   Home  /  Aktivitäten  /  GEORG ROSENBERG, ein jüdisches Schicksal in Elmshorn

GEORG ROSENBERG, ein jüdisches Schicksal in Elmshorn

Unser Mitglied Jürgen Wohlenberg hält am 14.11.2018 um 19:00 Uhr im Flora Info Treff den letzten Vortrag in diesem Jahr. Er schildert das Leben von Georg Rosenberg, der 1943 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet wurde. Die Familie hatte über 40 Jahre einen Papiergroßhandel in Elmshorn, der in der Weimarer Republik in Konkurs geriet. Die Großmutter des Vortragenden war Dienstmädchen bei der Familie Rosenberg und war dort bis zur Heirat im Jahre 1902 in Stellung. Für Georg Rosenberg wurde in der Kirchenstraße vor dem Haus Nr. 4 ein Stolperstein gesetzt.

  2018  /  Aktivitäten, Zukünftige Veranstaltungen  /  Last Updated November 4, 2018 by Arno Freudenhammer  /