Info Panel
You are here:   Home  /  Aktivitäten  /  Frauenrechte in der Kaiserzeit

Frauenrechte in der Kaiserzeit

Ein Vortrag von Beate Claßen, Vorsitzende der Vereinigung für Familienkunde Elmshorn

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 27. September um 19:00 Uhr im Flora Info-Treff in der Schulstraße statt. Der Eintritt ist wie immer frei und Gäste sind willkommen.

In fast allen Bereichen war die Frau rechtlich benachteiligt. Die Teilhabe am öffentlichen Leben war nicht erwünscht und ohne eine bessere Ausbildung schwer möglich.

Heute ist es für Mädchen eine Selbstverständlichkeit das Gymnasium zu besuchen oder ein Studium aufzunehmen, vor 100 oder 120 Jahren ein Ding der Unmöglichkeit. Auch wenn ein Vater seiner unverheirateten Tochter eine berufliche Tätigkeit ermöglichen wollte, wurde es schwierig.

Frauen durften keinen Vereinen oder politischen Parteien beitreten. Das Wahl- und Stimmrecht war ihnen ebenfalls verwehrt.

Diese Rechte mussten erkämpft werden und es dauerte Jahrzehnte bis eine Änderung eintrat und nicht mehr als „Recht“ sondern heute als Selbstverständlichkeit gesehen wird.


  2017  /  Aktivitäten, Vergangene Veranstaltungen  /  Last Updated Oktober 31, 2017 by Arno Freudenhammer  /